Die Vereinssportseiten für Heidelberg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Fußball: (ASC Neuenheim 1978)
Dreikampf um den Titel geht in die Entscheidung - Baiertal knapp vor Horrenberg und Eppelheim

Heidelberg. (SgS) In der Fußball-Kreisliga Heidelberg ist der ASV Eppelheim der Verlierer des vergangenen Spieltages. Nach der unglücklichen Niederlage gegen die SpVgg Baiertal steht die Elf von Spielertrainer Rainer Wild, der seinen Vertrag um ein Jahr verlängert hat, nur noch auf Rang drei und möglicherweise wie in der vergangenen Saison mit leeren Händen da. Jetzt können die Eppelheimer, die ihre letzte Partie beim Absteiger VfB Leimen II gewinnen müssen, nur auf Schützenhilfe des SV Waldhilsbach und des SV Waldwimmersbach hoffen. In Eppelheim bleibt auch der 1b-Trainer Alexander Bock. Außerdem hat der ASV, wie Abteilungsleiter Achim Scharwatt mitteilte, Timo Fries und Marco Wacker vom SV Sandhausen II, Leonard Kempter vom ASC Neuenheim, Sebastian Kalla vom TSV Pfaffengrund und Torwart Björn Wirsching von der SpVg Gröningen-Satteldorf für die neue Saison verpflichtet. Bis auf Michael Weigel (zurück zum SV Heidelsheim) bleiben alle Spiele in Eppelheim.
Die Sensationsmannschaft der Rückrunde ist die SpVgg Baiertal, die den SV Waldhilsbach erwartet. In 14 Begegnungen gab das Team von Klaus Franz lediglich drei Punkte ab. "Wir wollen, den Triumph so nahe vor Augen, unbedingt gewinnen. Ein Unentschieden reicht nicht", weiß Baiertals Coach um die Bedeutung des Spieles. Die Spieler haben es in der Hand, den erst für die nächste Saison ins Auge gefassten Aufstieg perfekt zu machen. "Allerdings wird uns der SV Waldhilsbach, der sich selbst große Hoffnungen gemacht hatte, nichts schenken", rechnet Franz mit energischem Wiederstand des einstigen Spitzenteam, "Gegen das wir in dieser Saison nicht gewonnen haben".
Die SG Horrenberg galt bis zum 19.Spieltag als Aufstiegskandidat, plötzlich kam der Einbruch, und niemand rechnete im Ernst mit dem letztjährigen Absteiger, dann fing sich die Mannschaft wieder. Jetzt steht die Elf um Spielertrainer Rafael Hermida auf dem Relegationsplatz, den sie gegen den SV Waldwimmersbach behaupten will. "Wir wissen, was wir können, und werden die Gäste nicht unterschätzen. Sie werden uns das Leben schwer machen", warnt Hermida vor der Mannschaft um die Ohlhauser-Brüder.
Auch die Entscheidung um den zweiten Absteiger fällt am letzten Spieltag. Die drei Kandidaten müssen auswärts antreten. Die DJK Balzfeld, immerhin Bezwinger des SV Waldhilsbach, könnte sich mit einem "Dreier" beim TSV Wieblingen in Sicherheit bringen. Nach einem furiosen Endspurt kann sich der 1.FC Mühlhausen mit einem Erfolg beim FV Nußloch vor dem Sturz in die Kreisklasse A retten. Die schwierigste Aufgabe steht dem FC Hirschhorn beim TSV Rettigheim bevor. Der Neuling läuft Gefahr, nach nu einjährigem Gastspiel die Kreisliga wieder verlassen zu müssen


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 5935 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 03.06.2005, 11:32 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 16.12. (ASC Neuenheim 1978)
Der Vorletzte hofft auf einen versöhnlichen Jahresabschluss
- 31.03. (ASC Neuenheim 1978)
Aus der Not eine Jugend gemacht
- 21.03. (ASC Neuenheim 1978)
SG Horrenberg muss heute den Spitzenplatz verteidigen
- 29.11. (ASC Neuenheim 1978)
ASC Neuenheim - TSV Gauangelloch 4 : 1 (2 : 0)
- 15.11. (ASC Neuenheim 1978)
SG Horrenberg - ASC Neuenheim 5 : 1 (3 : 1)
- 12.11. (ASC Neuenheim 1978)
Haut Hirschhorn gegen Eppelheim wieder auf die Pauke
- 10.11. (ASC Neuenheim 1978)
ASC Neuenheim - VfB Leimen Res. 2 : 4 (1 : 2)
- 27.10. (ASC Neuenheim 1978)
Fußballherz, was willst Du mehr?
  Gewinnspiel
Welchen Schläger benutzt ein Golfer, wenn er so weit wie möglich abschlagen will?
Den Putter
Das 1er Holz
Den Driver
Das 1er Eisen
  Das Aktuelle Zitat
Horst Hrubesch
Wenn wir alle schlagen, können wir es schaffen.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018